Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Atemluftqualität
#31

Entschuldigung Fritz das ich dich mit meinem unwichtigem Thema
gestört habe.
Zitieren
#32

(09-26-2013, 08:43)hari200 link schrieb:  das ich dich mit meinem unwichtigem Thema
gestört habe.

;D ;D ;D

(09-26-2013, 08:22)fritz link schrieb:  Aber momentan kämpfe ich mit unsren Bootsmotor der leider Wasserkontakt hatte  :'(

Bring dem Bootsmotor für das nächste mal schwimmen bei, dann passiert das nicht mehr :Smile

Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#33

(09-26-2013, 08:00)Alfred60 link schrieb:  Es gibt natürlich noch eine Variante die bei mir zu einem Vereiser geführt hatte. Ich habe zwar keine Aqualung sondern eine Apeks Konfiguration. Doch jede 2. Stufe hat ein Venturiventil mittels Handrad einzustellen.
Wenn der Atemregler sehr sensibel eingestellt  und das Venturiventil ganz offen ist, kann ein Vereiser nicht ausgeschlossen werden - so ist es mir passiert. Und es war bei mir definitiv diese Ursache.
Gruß
Alfred

das kenne ich von meinem Hollis Regler wenn der wiederstand auf minimal eingestellt ist, bläst er leicht ab (ist aber kein vereiser im eigenlichen sinn, er bläst einfach ab, wiederstand erhöhen und er hört auf).

Und ab und zu habe ich auch schon beim Föttinger gefüllt, hatte aber nie probleme mit der atemluft, mit der ruhezeit allerdings schon (ich durfte 5 min nach beginn der ruhezeit nicht mehr mit dem auto reinfahren,...)
Zitieren
#34

(09-26-2013, 11:04)Andreas link schrieb:  ist aber kein vereiser im eigenlichen sinn, er bläst einfach ab, wiederstand erhöhen und er hört auf

Kann auch bei Reglern passieren, die frisch vom Service kommen, obwohl beim Service selbst korrekt gearbeitet wurde. Ursache dabei ist, dass sich die Dichtsitze einarbeiten und sich damit damit der Mitteldruck und die Dichtwirkungen ändern können. Kann man damit vergleichen, dass man nach einem Reifenwechsel am Auto auch die Radmuttern nach einigen Kilometern kontrollieren bzw nachziehen soll.

Wenn ein Regler ständig nachbläst oder auch beginnt ständig leicht abzublasen, so gehört er auf jeden Fall kontrolliert.

Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#35

Vereiser passieren immer wieder und wegen den gründen kann man unendlich lang diskutieren!
Hatte bei dem TG mit Hari auch nen Legend und nur eine erste Stufe...

Meiner Meinung nach führt die Diskussion ins nichts bzw wenig ;-)

Anderes Thema das zur Atemgasqualität zu tun hat:

Kann man nitrox mit technischem Sauerstoff mischen (können tut mans auf jeden fall)
Welchen Unterschied macht das zum medizinischen Sauerstoff bzw muss man dran sterben :-)

doing it right - oder lass es
Zitieren
#36

(09-26-2013, 12:12)DUI diver link schrieb:  Kann man nitrox mit technischem Sauerstoff mischen (können tut mans auf jeden fall)
Welchen Unterschied macht das zum medizinischen Sauerstoff bzw muss man dran sterben :-)

Dabei kommt nur Atemgas mit höherem Sauerstoffgehalt raus - also deine maximal tiefe wird reduziert. Was dann wieder Nitrox wäre.

Korrigiert mich, falls ich einen Denkfehler habe. Smile
Zitieren
#37

(09-26-2013, 12:54)Dom Inik link schrieb:  Korrigiert mich, falls ich einen Denkfehler habe. Smile

Aber gerne ;D

(09-26-2013, 12:12)DUI diver link schrieb:  Welchen Unterschied macht das zum medizinischen Sauerstoff bzw muss man dran sterben Smile

Der Unterschied liegt in der Reinheit des Gases. Es gibt beim medizinischen und technischen Sauerstoff veschiedene Reinheitsgrade (erlaubte Fremdgase), wobei der medizinische Sauerstoff garantiert für die Atmung verwendet werden kann.

Beim technischen Sauerstoff gibt es diese Garantie nicht, da es auch technischen Sauerstoff gibt, wo keine 100% Sauerstoff geliefert werden, sondern mit Fremdgas gemischt wird. Womit gemischt wird ist wieder unterschiedlich. Je nach normalen Anwendungsfall kann auch ein Gas einthalten sein, dass für die Atmung giftig ist (Stichwort Argon).

Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste