Autor Thema: Beuchat Regler  (Gelesen 1036 mal)

Juli 04, 2016, 11:31:50

Offline wobbegong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Beuchat Regler
« am: Juli 04, 2016, 11:31:50 »
Ich bräuchte noch zu meinen Apex XTX 200 noch einen zweiten Reserveregler, da mein Seemann Sub LS 350 in die Jahre gekommen ist und ich ihn verkaufen werde.
Mir stach da ein Angebot von Beuchat in die Augen  und zwar der kaltwassertaugliche VR 200 für 399,00 Euronen inkl. Octopus und Reglertasche. Was haltet ihr davon?

Juli 05, 2016, 10:16:38Antwort #1

Offline enzi110

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Diveglogs
Antw:Beuchat Regler
« Antwort #1 am: Juli 05, 2016, 10:16:38 »
Ich kenne Beuchat nicht, aber da ich kein Freund von Produktmix bin würde ich dir den XTX 50 mit einer DS4 als erste Stufe empfehlen.
Preislich liegen beide ziemlich beieinander. Das XTX 50 Set gibt es derzeit um die 370€.
Zusätzlich hast du den Vorteil das du die Regler bei einem Händler revisieren lassen kannst und im Urlaub nur ein Ersatz Rev.-Kit brauchst, da alles vom selben Hersteller ist.
P.s.: Ich bin damals auch von meinem SL 200/ ATX 50 Mix auf einheitlich Apeks umgestiegen.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Juli 05, 2016, 12:11:41Antwort #2

Offline wobbegong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Antw:Beuchat Regler
« Antwort #2 am: Juli 05, 2016, 12:11:41 »
Beuchat ist ein großer französischer Hersteller, der fast alles bis auf Neopren noch in Frankreich fertigt. Mein Neopren 7 mm Anzug von Aqualung ist so scheiße, tschuldigung, daß ich ihn nach 120 Tauchgängen in die Tonne klopfen kann. Die Eisweste war mit 75 Tauchgängen reif für die Tonne. Mit meinem Beuchat Anzug Forsea  4 bin ich super zufrieden. Hat eine wesentlich bessere Verarbeitung und das Kälteempfinden ist im Gegensatz zu dem Aqualung Anzug wesentlich geringer. Aber Du hast Recht. Es macht mehr Sinn auf dergleichen Reglerschiene fortzufahren... :)